*

Am Ende jeder Segelflugsaison findet das Jugendvergleichsfliegen(JVF) auf einem Flugplatz in NRW statt. In diesem Jahr war der ausrichtende Verein der Aero-Club Mülheim bei Essen.
Dort messen sich die jungen Piloten-innnen. Junge Flugschüler_innen und Scheininhaber_innen starten in drei Durchgängen. Sie müssen bestimmte fliegerische Aufgaben erfüllen, die von einer Jury am Boden bewertet wird. Die Piloten / Pilotinnen, die die Plätze eins bis drei belegen qualifizieren sich für das Bundesjugendvergleichsfliegen.

Mit über 50 teilnehmenden Piloten und über 100 Helferinnen und Helfern ist das Jugendvergleichsfliegen NRW die größte und erfolgreichste Veranstaltung der Luftsportjugend. Ausrichtender Verein in diesem Jahr ist der Aeroclub Mülheim.

Vom Flugplatz Meiersberg nahmen Armin (SFN), Patrik (ACR) und Hummel (SFN).




Nach spannenden Flügen bei gutem Seitenwind, waren "außergewöhnliche" Landungen dabei.


Den ersten Platz machte ein Teilnehmer vom ausricchtenden Verein. Den 2. Platz belegte Hummel (SFN). Patrik vom ACR belegte einen guten Platz 8 und Armin schaffte es auf einen hervorragenden Platz 12. Der Olympische Gedanken stand im Vordergrund. Herzlichen Glückwunsch an unsere "Mannschaft". Daraus resultierend wird also Hummel auch noch am Bundesjugendvergleichsfliegen teilnehmen. Wir drücken ihm schon jetzt die Daumen.

Weitere Impressionen:


Quelle: Fotos Privat


 

blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail